Metalltechnik

 

Gießereiprozess - Gussbarren

Im Gießereiprozess können Sie massiv Zeit, Geld und Energie sparen, wenn Sie eine eventuelle Rissbildung bereits während des Gießprozesses erkennen.
Unsere patentierte Laserultraschall-Technologie kann das leisten. Grundsätzlich können bei Gussbarren (Rund- und Flachbarren) Warmrisse, Oberflächenrisse und Kernrisse sicher detektiert werden.


Online-Qualitätssicherung beim Schweißen

Bei allen Schweißprozessen können wir für Sie mittels unserer patentierten Laserultraschall-Technologie die Schweißnahtprüfung inline realisieren. Durch die Integration und die Berührungslosigkeit (ermöglicht das hochauflösende Messen auf der heißen Naht) ist die Schweißnaht bereits wenige Sekunden nach der Schweißung fertig geprüft!
 

 

Beschichtungstechnik - PVD, CVD etc.

Mit amplitudenmoduliertem LUS können dünnste Schichten charakterisiert werden. Typischerweise handelt es sich um Beschichtungen, die mit PVD- oder CVD-Verfahren aufgebracht werden. Mit dieser speziellen LUS-Methode können die Materialeigenschaften der Beschichtung ermittelt werden, aber auch die Schicht-Substratanbindung untersucht werden.


Prüfung von Oberflächen und Topographien

Wie hier am Beispiel einer Münze gezeigt, kann die Topographie oder Rauheit (Parameter vgl. ISO 25178) einer Probe sehr einfach mittels Optischer Kohährenztomographie (OCT) bestimmt werden. Der große Vorteil von OCT gegenüber anderen Methoden ist dabei die Möglichkeit auch steile Flanken zu vermessen. Die Genauigkeit bei der Vermessung von Höhenprofilen liegt dabei unter 1 Mikrometer.


   

Punktschweißverbindungen

Mittels Laserultraschall können Schweißverbindungen (z.B. auch Punktschweißungen) im Prozess geprüft werden.


 

Bleche & Rohre

Auch zur Materialcharakterisierung von z.B. Blechen kann die Laserultraschall-Technologie gut eingesetzt werden. Ein großer Vorteil ist dabei, dass das Material nur einseitig zugänglich sein muss und derartige Messungen zum Teil auch im Fertigungsprozess erfolgen können. Somit ist mittels LUS auch eine Wanddickenmessung von Rohren online im Prozess möglich.

Unterschiedliche Materialien (Stahl, Aluminium, Messing, Kupfer) - unterschiedlichste Fragestellungen (Blechdicke, elastische Eigenschaften, Anisotropien): Die LUS-Technologie gepaart mit innovativer Datenauswertung ist höchst flexibel einsetzbar.


 
 

Lötverbindungen

Laserultraschall-Technologie kann auch für die Prüfung von Haft- und Verbindungsschichten, z.B. für Lötverbindungen bestens eingesetzt werden.
Durch die Beeinflussung der hochfrequenten Ultraschallwellen an den Grenzflächen kann ein exaktes Abbild dieser kritischen Zone aus dem Inneren der Bauteile generiert werden.

 


 

Tribologische Beschichtungen

Oft werden metallische Teile mit dielektrischen Beschichtungen versehen um deren Betriebseigenschaften (z.B. bzgl. Tribologie) zu optimieren.
Mittels Terahertz-Technologie (THz) ist eine inline-fähige Vermessung derartiger Beschichtungen sehr effizient möglich.



Kontakt:

Holzer Robert, Dipl.-Ing.
Position:
Projektleitung & Business Development
Adresse:
Altenberger Straße 69, 4040 Linz 
Tel.:
+43/732/2468-4602
E-Mail:
 

Elmecker Regina
Position:
Assistentin Business Development
Adresse:
Altenberger Straße 69, 4040 Linz
Tel.:
+43/732/2468-4604
E-Mail:
 

DRUCKEN   |   HOME  |   IMPRESSUM  |   KONTAKT