RECENDT
Verleihung des gsm-Medizintechnik-Awards an Astrid Höllinger
2/27/2017 3:34:00 PM

Im Rahmen des 13. Linzer Forum Medizintechnik wurde am 5. Oktober 2016 eine junge Forscherin ausgezeichnet: Frau Astrid Höllinger, BSc wurde der gsm-Medizintechnik-Award für ihre Bachelorarbeit „Characterization of a fiber-optic annular detector array for photoacoustic microscopy“ verliehen, die sie in Zusammenarbeit mit Forschern aus der Photoakustik-Arbeitsgruppe der RECENDT (Research Center for Non-Destructive Testing GmbH) verfasst hat. Herr Ing. Lukas Dolesch, Geschäftsführer der Gesellschaft für Sicherheit in der Medizintechnik GmbH (gsm) überreichte den Award an die talentierte junge Forscherin, auch FH-Studiengangsleiter Medizintechnik Prof. Dr. Martin Zauner  und Dipl.-Ing. Robert Holzer als Vertreter der RECENDT GmbH gratulierten zu dieser hervorragenden Leistung.

Inhalt der Bachelorarbeit war photoakustische Mikroskopie mit ringförmigen faseroptischen Ultraschalldetektoren. Damit konnten z.B. Bilder mit einer Auflösung von 200 Mikrometern von den Strukturen grüner Blätter generiert werden. Diese Technik hat eine sehr hohe Tiefenschärfe und ist sehr sensibel auch für geringste Signale. Arbeiten wie diese dienen im Rahmen der Forschungstätigkeit der RECENDT der Entwicklung einer Methode für eine zukünftig verbesserte Früherkennung von Brustkrebs.

Wir gratulieren recht herzlich zu dieser Auszeichnung!

 

Für die RECENDT ist es immer eine große Freude junge Nachwuchsforscherinnen und –forscher bei ihrer Ausbildung unterstützen zu können. Wenn auch Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unsere Jobseiten www.recendt.at/jobs und www.k-pac.at/jobs

 


Foto (©FH OÖ): gsm-Geschäftsführer Ing. Lukas Dolesch, Robert Holzer (RECENDT), Astrid Höllinger, BSc und
FH-Studiengangsleiter Medizintechnik Prof. DI Dr. Martin Zauner

DRUCKEN   |   HOME  |   IMPRESSUM  |   KONTAKT